News

Strategische Zusammenarbeit mit der dgn Service GmbH

06.03.03

DGN Service baut Verschlüsselungstechnologie aus und bietet Heilberufsangehörigen künftig noch mehr Sicherheit bei der elektronischen Kommunikation und beim Versand vertraulicher Patienten-, Bestell- und Abrechnungsdaten.

Die DGN Service GmbH bietet Heilberufsangehörigen künftig noch mehr Sicherheit bei der elektronischen Kommunikation und beim Versand vertraulicher Patienten-, Bestell- und Abrechnungsdaten.

Das Unternehmen hat die Verschlüsselungstechnologie seiner SmartCards umfassend ausgebaut. Schützte bislang ein Schlüssel die Daten vor unerlaubtem Zugriff, verfügt die neue SmartCard über drei Schlüssel für Signatur, Authentifizierung und Verschlüsselung. Das Trustcenter, in dem die intelligenten Karten erstellt und personalisiert werden, ist in einer hochsicheren Umgebung errichtet worden. Die Einführung der SmartCards soll noch in diesem Quartal erfolgen.

Die Software für das neue Trustcenter lieferte das Darmstädter Unternehmen FlexSecure, mit dem die DGN Service bereits seit Mitte 2002 kooperiert. "FlexiTrust ist eine flexible, plattformunabhängige Softwarelösung, die sich dank ihres objektorientierten Designs einfach in jede Arbeitsumgebung integrieren und an die Bedürfnisse der Benutzer anpassen lässt", erklärt Professor Dr. Johannes Buchmann von der Technischen Universität Darmstadt (TUD), dessen Forschungsgruppe Grundlagen der Software entwickelt hat.

Schritte zur Health Professional Card

Die neue SmartCard ist für die DGN Service ein weiterer Schritt auf dem Weg, Chipkarten im Gesundheitswesen konsequent und flächendeckend zu implementieren. "Mit dieser State-of-the-Art-Technologie sind wir bestens gerüstet für künftige Anwendungen wie zum Beispiel die Ausstellung von elektronischen Rezepten, den Zugriff auf elektronische Patientenakten oder die Abwicklung von Disease-Management-Programmen", betont Ansgar Geist, Geschäftsführer der DGN Service. "Die neue SmartCard erfüllt als Drei-Schlüssel-Karte bereits eine wesentliche Anforderung der Health Professional Card, einem elektronischen Ausweis für Heilberufe, der in Zukunft Standard sein wird. Die Flexibilität unserer Trustcenter-Lösung erlaubt uns, diese Entwicklung schnell und preiswert umzusetzen." Bislang nutzen etwa 5.000 Kunden der DGN Service SmartCards, um ihren elektronischen Datenverkehr zu sichern.

Düsseldorf, 7. März 2003

Ansprechpartner:

DGN Service GmbH
Knut Goldberg
Projektleiter Trustcenter
Tel.: 02 11/7 70 08-0
E-Mail: knut.goldberg [at] dgn-service.de
www.dgn-service.de

FlexSecure GmbH
Erwin Stallenberger
Geschäftsführer
Tel.: 0 61 51/27 82 40
E-Mail: info [at] flexsecure.de
www.flexsecure.de